easyfolio.de kann leider nicht
korrekt angezeigt werden.

Entweder benutzen Sie einen Webbrowser, den easyfolio.de nicht unterstützt (Internet Explorer 8.0. oder älter), oder Ihr Javascript ist deaktiviert.

Um fortzufahren, nutzen Sie bitte einen kompatiblen Webbrowser (Google Chrome, Mozilla Firefox) und aktivieren Sie Javascript in Ihren Einstellungen.

Ansonsten kann die Seite nicht optimal dargestellt werden.

Was steckt in den easyfolios?

Bei der Umsetzung unserer easyfolio-Strategien setzen wir voll auf Exchange Traded Funds, kurz ETFs.

Hierbei handelt es sich um börsennotierte Fonds, die einen bestimmten Index exakt abbilden. Damit ist gewährleistet, dass sich die Performance immer parallel zum Index entwickelt.

ETFs sind genauso einfach und effizient handelbar wie Aktien. Nur sind sie, wie traditionelle Investmentfonds auch, den geltenden Investmentgesetzen unterstellt und bieten dem Anleger daher neben der Risikodiversifikation des ausgewählten Marktes einen besonderen Schutz seines eingezahlten Geldes.

Für easyfolio werden ETFs eigesetzt, die den Index physisch abbilden. So wird sichergestellt, dass die ETFs wirklich in die im Index enthaltenen Wertpapiere investieren und nicht nur deren Wertentwicklung künstlich oder optimiert nachbilden.

ETFs

ETFs vereinen die liquide Handelbarkeit von Aktien mit der Sicherheit von Sondervermögen (Investmentfonds).

Kernvorteile von ETFs

  • ETFs bilden Indizes sehr präzise ab
  • ETFs partizipieren voll an den gezahlten Dividenden und Zinsen
  • ETFs sind transparent – man weiß immer, worin man investiert ist
  • ETFs sind kosteneffizient und daher sehr günstig
  • ETFs haben kein Emittentenrisiko
  • ETFs können sehr flexibel eingesetzt werden
  • ETFs bieten automatisch eine große Risikostreuung
  • ETFs haben ein geringeres Risiko als Einzelanlagen
  • ETFs sind jederzeit liquide handelbar

Diese Gründe sprechen für sich. Und für die Umsetzung der easyfolio-Strategien auf Basis von ETFs.

Details zu den easyfolio-Strategien

Wir investieren weltweit gestreut in ETFs.

Dabei achten wir auf eine günstige Kostenstruktur und auf ein hohes Maß an Liquidität. Denn anders als viele Bankberater oder Finanzberater sind wir bei der Produktauswahl vollkommen unabhängig. So können wir aus dem gesamten ETF-Universum die besten ETFs auswählen.

Die easyfolio-Fonds bestehen aus 15 ETFs der größten und besten ETF-Anbieter Europas. Wir arbeiten ausschließlich mit Partnern zusammen, die unseren hohen Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit entsprechen.

Gewichtung: Innerhalb der definierten Aktienquoten von 30, 50 und 70 Prozent werden die Anlagemärkte einheitlich nach dem BIP (Bruttoinlandsprodukt) des jeweiligen Landes bzw. der Region gewichtet.

Um europäische Anleger vor einer zu hohen Gewichtung der Schwellenländer zu schützen, beträgt deren Anteil max. 25 Prozent. Auch bei den Investitionen in Anleihen greift ein Sicherheitsmechanismus: dabei werden maximal 25% des Anleihenanteils in die risikoreicheren Unternehmensanleihen investiert, der verbleibende in Staatsanleihen.

PortfolioallokationMarktWKN: EASY30WKN: EASY50WKN: EASY70
Aktienquote 30,00%50,00%70,00%
Anleihenquote 70,00%50,00%30,00%
 
 
 
 
Letzte Anpassung der Zielstruktur: 18.01.2016

*Im Fondsvermögen darf jeder Zielfonds (ETF) mit maximal 20 % vertreten sein. Da die Gewichtungen innerhalb der easyfolios nach dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) des jeweiligen Landes bzw. Region erfolgen, würde diese Schwelle hier überschritten. Diese Märkte werden also auf mehrere Zielfonds verteilt; so kann das Gewichtungsprinzip nach BIP eingehalten werden.
/ * * /